5% Rabatt mit Gutschein Code: SHOPSOFT24 - Office 2021 Professional Plus im Super-Sale - Nur solange Vorrat reicht - ShopSoft24: DER Software-Discounter - Unschlagbar günstig - SUPER SALES nur bei Shopsoft24
Filter
Exchange Server 2016 Enterprise
Exchange Server 2016 Enterprise
Steigern Sie die Effizienz Ihres Unternehmens mit ShopSoft24.de und Exchange Server 2016 Enterprise Nutzen Sie das Angebot "Microsoft Exchange Server 2016" von ShopSoft24.de  und erhalten Sie die perfekte Softwarelösung zur unternehmensinternen Verwaltung von Aufgaben, Kontakten, E-Mails und Terminen. Vertrauen Sie nicht länger auf die Sicherheit externer E-Mailanbieter und richten Sie mit Hilfe von Exchange Server 2016 Enterprise Ihren eigenen E-Maildienst für die interne- sowie externe Unternehmenskommunikation ein. Verbreiten Sie sensible Informationen künftig nur noch über das hausinterne Netzwerk und sorgen Sie somit für ein Höchstmaß an Sicherheit und Schutz interner Informationen. Sparen Sie mit Hilfe von Exchange Server 2016 Enterprise wertvolle Ressourcen und optimieren Sie Ihre internen Kommunikationsprozesse zwischen den verschiedenen Abteilungen nachhaltig. Dabei unterstützt Sie die intelligente Kalenderfunktion, mit der Sie Ihre Projekte und Termine über die für alle Teammitglieder zugängliche Terminverwaltung zentral organisieren. Arbeiten Sie mit Hilfe der Zusatzsoftware OneDrive for Business gemeinsam mit Ihrem Team an Dokumenten und steigern Sie somit die Produktivität um ein Vielfaches. Geben Sie Daten für einzelne Teammitglieder oder Ihr ganzes Team frei und aktualisieren Sie Ihre Arbeitsfortschritte völlig automatisch und in Echtzeit. Richten Sie durch die integrierte E-Mailfunktion eigene Postfächer für die verschiedenen Abteilungen Ihres Unternehmens ein und organisieren Sie somit die Kommunikation zwischen Ihren Mitarbeitern. Die Schnittstelle zu Ihrem internen Exchange Server stellt Microsofts hauseigene E-Mail-Verwaltungssoftware Outlook dar. Die gewohnte Oberfläche bietet eine übersichtliche und intuitive Benutzeroberfläche, welche Sie bei der effizienten Arbeit maßgeblich unterstützt. Durch die praktische Outlook-App haben Sie auch auf Ihrem mobilen Endgerät Zugriff auf alle E-Mails, Termine und Kontakte. Microsofts optimierter Suchalgorithmus für Outlook hilft Ihnen zusätzlich dabei Inhalte in den verschiedenen E-Mailpostfächern schnell und einfach anhand von Schlüsselbegriffen zu finden. Gegenüber der Standardversion haben Sie mit Exchange Server 2016 Enterprise die Möglichkeit bis zu 100 verschiedene Postfachdatenbanken für Ihre E-Mailkommunikation zu erstellen und die Verwaltung Ihres E-Mailverkehrs somit übersichtlich zu organisieren. So eignet sich Exchange Server 2016 Enterprise hervorragend für mittelständische und größere Unternehmen mit vielen Mitarbeitern sowie für große Organisationen und Bildungseinrichtungen. Systemanforderungen:  CPU: Auf der x64-Architektur basierender Computer mit Intel-Prozessor, der die Intel 64-Architektur (früher als Intel EM64T bezeichnet) unterstützt, AMD-Prozessor, der die AMD64-Plattform unterstütztRAM: Varianten der Exchange Server-Rolle, Postfach: mindestens 8 GB, Edge-Transport: mindestens 4 GB.Festplatte:  30 GB auf Laufwerk, auf dem Exchange Server installiert wird, ; zusätzliche 500 MB für jedes UM-Sprachpaket, 200 MB verfügbarer Speicherplatz auf Systemlaufwerk, Ein Festplattenlaufwerk, auf dem die Warteschlangendatenbank gespeichert wird, mit mindestens 500 MB freiem Speicherplatz.Anzeige: 1024 x 768 Pixel (XGA) oder höherBetriebssystem: Windows Server 2016 Standard oder Datacenter, Windows Server 2012 (R2) Standard oder Datacenter, Windows 10, Windows 8.1

768,00 €*
Exchange Server 2016 Standard
Exchange Server 2016 Standard
Effizienter arbeiten mit ShopSoft24.de und Exchange Server 2016 Standard Kaufen Sie Microsoft Exchange Server 2016 Standard bei ShopSoft24.de und erhalten Sie die perfekte Softwarelösung zur unternehmensinternen Verwaltung von Aufgaben, Kontakten, E-Mails und Terminen. Vertrauen Sie nicht länger auf die Sicherheit externer E-Mailanbieter und richten Sie mit Hilfe von Exchange Server 2016 Standard Ihren eigenen E-Maildienst für die interne- sowie externe Unternehmenskommunikation ein. Verbreiten Sie sensible Informationen künftig nur noch über das hausinterne Netzwerk und sorgen Sie somit für ein Höchstmaß an Sicherheit und Schutz interner Informationen. Sparen Sie mit Hilfe von Exchange Server 2016 Standard wertvolle Ressourcen und optimieren Sie Ihre internen Kommunikationsprozesse zwischen den verschiedenen Abteilungen nachhaltig. Dabei unterstützt Sie die intelligente Kalenderfunktion, mit der Sie Ihre Projekte und Termine über die für alle Teammitglieder zugängliche Terminverwaltung zentral organisieren. Arbeiten Sie mit Hilfe der Zusatzsoftware OneDrive for Business gemeinsam mit Ihrem Team an Dokumenten und steigern Sie somit die Produktivität um ein Vielfaches. Geben Sie Daten für einzelne Teammitglieder oder Ihr ganzes Team frei und aktualisieren Sie Ihre Arbeitsfortschritte völlig automatisch und in Echtzeit. Richten Sie durch die integrierte E-Mailfunktion eigene Postfächer für die verschiedenen Abteilungen Ihres Unternehmens ein und organisieren Sie somit die Kommunikation zwischen Ihren Mitarbeitern. Die Schnittstelle zu Ihrem internen Exchange Server stellt Microsofts hauseigene E-Mail-Verwaltungssoftware Outlook dar. Die gewohnte Oberfläche bietet eine übersichtliche und intuitive Benutzeroberfläche, welche Sie bei der effizienten Arbeit maßgeblich unterstützt. Durch die praktische Outlook-App haben Sie auch auf Ihrem mobilen Endgerät Zugriff auf alle E-Mails, Termine und Kontakte. Microsofts optimierter Suchalgorithmus für Outlook hilft Ihnen zusätzlich dabei Inhalte in den verschiedenen E-Mailpostfächern schnell und einfach anhand von Schlüsselbegriffen zu finden. Mit der Standardversion von Exchange Server 2016 haben Sie die Möglichkeit bis zu 5 verschiedene Postfachdatenbanken für Ihre E-Mailkommunikation zu erstellen und die Verwaltung Ihres E-Mailverkehrs somit übersichtlich zu organisieren. So eignet sich Exchange Server 2016 Standard hervorragend für kleine und mittelständige Unternehmen. Systemanforderungen:  CPU: Auf der x64-Architektur basierender Computer mit Intel-Prozessor, der die Intel 64-Architektur (früher als Intel EM64T bezeichnet) unterstützt, AMD-Prozessor, der die AMD64-Plattform unterstützt RAM: Varianten der Exchange Server-Rolle, Postfach: mindestens 8 GB, Edge-Transport: mindestens 4 GB. Festplatte:  30 GB auf Laufwerk, auf dem Exchange Server installiert wird, ; zusätzliche 500 MB für jedes UM-Sprachpaket, 200 MB verfügbarer Speicherplatz auf Systemlaufwerk, Ein Festplattenlaufwerk, auf dem die Warteschlangendatenbank gespeichert wird, mit mindestens 500 MB freiem Speicherplatz. Anzeige: 1024 x 768 Pixel (XGA) oder höher Betriebssystem: Windows Server 2016 Standard oder Datacenter, Windows Server 2012 (R2) Standard oder Datacenter, Windows 10, Windows 8.1

199,95 €*
SQL Server 2012 Standard
SQL Server 2012 Standard
SQL Server 2012 Standard Edition stellt eine grundlegende Datenverwaltungs- und Business Intelligence-Datenbank bereit, auf der Abteilungen und kleinere Unternehmen ihre Anwendungen ausführen. Der Microsoft SQL Server 2012 Standard eine beliebte Datenmanagement-Anwendung von Microsoft. Die besonderen Stärken liegen im Bereich Business Intelligence und bei unternehmenskritischen Anwendungen, sowie der Einbindung einer Cloud nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen. Die Standardedition bietet die Wahl zwischen einer Server+CAL- und einer Core-basierten Lizenz und ist als 32- wie auch 64-Bit -Ausführung erhältlich. Die Funktionen von Microsoft SQL Server 2012 Standard im Überblick:  „AlwaysOn“: die optimierte Lösung für Hochverfügbarkeit und Notfallwiederherstellung „xVelocity“ sorgt für ein Maximum an Leistung für Abfragen und Performance Umfangreiche Sicherheits- und Verschlüsselungsmöglichkeiten Bereitstellung umfassender Service- und Supportangebote Datenermittlung und -visualisierung für Analysen und Entscheidungen Systemanforderungen: Betriebssystem Mindestens Windows 7, Microsoft Server 2008 Prozessor: Mindestens 1 GHz RAM:  Mindestens 1 GB  Festplattenspeicher: Mindestens 6 GB Grafikkarte: k.A.

259,95 €*
SQL Server 2014 Standard
SQL Server 2014 Standard
Microsoft SQL Server 2014 Standard ist eine Software, die dem Anwender eine grundlegende Datenverwaltungs- und Business Intelligence Datenbank zur Ausführung von Anwendungen zur Verfügung stellt. Das Programm wurde in der vorliegenden Version vor allem für einzelne Abteilungen und kleinere Unternehmen entwickelt. Die Datenbank unterstützt unter anderem allgemeine Entwicklungstools, für die lokale Verwendung und die Arbeit in der Cloud. Nutzer, die Microsoft SQL Server 2014 Standard kaufen, profitieren von einer effizienten und leistungsstarken Datenbankverwaltung, die minimale IT-Ressourcenbindet. Effizient arbeiten mit verschiedenen Serverkomponenten Verschiedene inkludierte Serverkomponenten sorgen in Microsoft SQL Server 2014 Standard dafür, dass der Anwender stets effizient und sicher arbeitet und sich der Verwaltungsaufwand für Datenbank-Aufgaben deutlich reduziert. Die Software enthält die folgenden Serverkomponenten: Das SQL-Server Datenbankmodul: Dieses SQL-Server Datenbankmodul stellt den Basisdienst zur Verfügung. Dieser ist notwendig für die Verarbeitung, die Speicherung sowie die Sicherung von Daten. Das Modul unterstützt unter anderem die Replikation von Daten sowie Volltextsuchen. Weiterhin profitieren Anwender, die Microsoft SQL Server 2014 Standard kaufen, innerhalb des Datenbankmoduls von Tools, die das Verwalten von relationalen und XML-Daten erlauben. Ebenfalls in diesem Modul enthalten ist ein DQS-Server (Data Quality Services). Die Analysis Services: Diese Programmkomponenten von Microsoft SQL Server 2014 Standard enthält verschiedene Tools, die dem Anwender das Erstellen und Verwalten der analytischen Onlineverarbeitung ermöglichen, auch bekannt als OLAP (Online AnalyticalProcessing). Weiterhin sind in den Analysis Services Data Mining Anwendungen enthalten. Die Reporting Services: In den Reporting Services inkludiert sind Server- und Client-Komponenten, die das Erstellen von Berichten erlauben. Diese können in Tabellenform, als Matrix, Grafik oder in Freiform erstellt werden. Darüber hinaus lassen sich diese Berichte einfach und effizient verwalten und für die weitere Bearbeitung bereitstellen. Weiterhin stell Reporting Services eine erweiterbare Plattform dar. Diese Plattform ist für die Entwicklung von Berichtsanwendungen nutzbar. Die Integration Services: Hierbei handelt es sich um eine Gruppe von grafischen Tools sowie programmierbarer Objekte. Sie dienen dem Verschieben, Transformieren und dem Kopieren von Daten aus der Datenbank. Die Arbeit des Administrators wird dadurch wesentlich erleichtert. Ebenfalls enthalten in den Integration Services ist eine DQS-Komponente. Die Master Data Services: Bei den Master Data Services (MDS) handelt es sich um die Lösung für eine effiziente und zugleich sichere Masterdatenverwaltung. MDS ermöglicht eine freie Konfigurierung und erlaubt dadurch die Verwaltung aller Domänen, also von Produkten, Kunden und Konten. MDS umfasst sowohl präzise Sicherheit als auch Transaktionen und Datenversionsverwaltung. Außerdem verwaltet MDS Hierarchien und Geschäftsregeln und enthält ein Add-in für Excel. Diesen verwendet der Anwender, um Daten noch effizienter zu verwalten. Systemanforderungen: Betriebssystem Windows Server 2012 und Windows Server 2012 R2 Prozessor: Mindestens 1 GHz RAM:  Mindestens 1 GB  Festplattenspeicher: Mindestens 6 GB Benötigte Software: NET Framework 3.5 SP1, PowerShell 2.0 oder höher

299,95 €*
SQL Server 2016 Standard
SQL Server 2016 Standard
SQL Server 2016 Standard Edition bietet verbesserte Verfügbarkeit und Skalierbarkeit bei bis zu 24 Kernen.Mit modernen Berichten transformieren Sie Daten und liefern nutzbare Einblicke. Verwenden Sie die Open-Source-R-Integration für erweiterte Analysen. Diese Version von Microsoft SQL Server 2016 Standard wird nach Server/CALs lizenziert. Die Server/CAL Lizenzen lohnen sich, wenn Sie wenig Zugriffslizenzen benötigen und die zugreifenden Benutzer oder Devices genau bestimmen können. Serverseitig ist pro Betriebssystemumgebung (virtuell oder physikalisch) eine Lizenz notwendig, in der eine SQL Server Instanz läuft. Die Anzahl der installierten SQL Server Instanzen spielt keine Rolle. Sie können mit einer Lizenz innerhalb einer Windows Server Instanz (entspricht einer Betriebssystemumgebung) mehrere SQL Server Standard Instanzen installieren und ausführen. Der CAL-Teil beim Server/CAL Lizenzmodell funktioniert analog Exchange, SharePoint etc. Für verschiedene Anforderungen gibt es User und Device CALs. SQL Server-Technologien: Datenbankmodul Das Datenbankmodul ist der Kerndienst zum Speichern, Verarbeiten und Sichern von Daten. Das Datenbankmodul stellt kontrollierten Zugriff und schnelle Transaktionsverarbeitung bereit. So können Sie auch hohe Anforderungen von Daten verarbeitenden Anwendungen in Ihrem Unternehmen zu erfüllen. Das Datenbankmodul stellt darüber hinaus vielfältige Unterstützung für die Aufrechterhaltung hoher Verfügbarkeit bereit. R Services Microsoft R Services bietet mehrere Möglichkeiten, die beliebte Sprache R in Unternehmensworkflows integrieren. R Services (In-Database) integriert die Sprache R mit SQL Server, sodass Sie Modelle ganz leicht erstellen, neu trainieren und bewerten können, indem Sie gespeicherte Transact-SQL -Prozeduren aufrufen. Microsoft R Server bietet auf mehreren Plattformen skalierbare Unterstützung für R im Unternehmen und unterstützt Datenquellen wie z. B. Hadoop und Teradata. Data Quality Services SQL Server Data Quality Services (DQS) stellt eine wissensgesteuerte Datenbereinigungslösung bereit. DQS ermöglicht das Erstellen einer Knowledge Base und die anschließende Verwendung dieser Knowledge Base zum Durchführen der Datenkorrektur und Deduplizierung für Ihre Daten mithilfe von computerunterstützten und interaktiven Mitteln. Sie können Cloud-basierte Verweisdatendienste verwenden und eine Datenverwaltungslösung erstellen, die DQS in SQL Server Integration Services und Master Data Services integriert. Integration Services Integration Services ist eine Konstruktionsplattform für Hochleistungslösungen im Bereich Datenintegration, einschließlich Data Warehouse-Paketen zum Extrahieren, Transformieren und Laden (ETL) von Daten. Master Data Services Master Data Services ist die SQL Server -Lösung für die Masterdatenverwaltung. Eine auf Master Data Services erstellte Lösung gewährleistet, dass Berichterstellung und Analyse auf den richtigen Informationen basieren. Mit Master Data Services erstellen Sie ein zentrales Repository für Masterdaten und verwalten einen überwachungs- und sicherungsfähigen Datensatz dieser Daten, die sich im Laufe der Zeit ändern. Analysis Services Analysis Services ist eine Plattform für analytische Daten und ein Business Intelligence-Toolset für Einzelpersonen, Teams und Unternehmen. Server- und Clientdesigner unterstützen herkömmliche OLAP-Lösungen, neue Tabellenmodellierungslösungen sowie Self-Service-Funktionen für die Analyse und Zusammenarbeit mit Power Pivot, Excel und einer SharePoint Server-Umgebung. Analysis Services umfasst zudem Data Mining, damit Sie die Muster und Beziehungen erkennen können, die in großen Datenvolumen versteckt sind. Replikation Bei der Replikation handelt es sich um eine Reihe von Technologien zum Kopieren und Verteilen von Daten und Datenbankobjekten aus einer Datenbank in eine andere und das anschließende Synchronisieren der Datenbanken, um die Konsistenz der Daten sicherzustellen. Mithilfe der Replikation können Sie Daten an verschiedene Standorte, an Remotebenutzer oder mobile Benutzer über lokale Netzwerke und WANs (Wide Area Network), über DFÜ-Verbindungen, Funk-Verbindungen oder über das Internet verteilen. Reporting Services Reporting Services liefert webbasierte Berichterstellungsfunktionalität für Unternehmen, sodass Sie Berichte erstellen, die Inhalte aus einer Vielzahl von Datenquellen ziehen, Berichte in verschiedenen Formaten veröffentlichen und Abonnements und Sicherheit zentral verwalten können. MICROSOFT SQL SERVER 2016 STANDARD - SYSTEMANFORDERUNGEN Plattform Windows Unterstütztes Betriebssystem Microsoft SQL Server 2016 Prozessor x64-Prozessor: AMD Opteron, AMD Athlon 64, Intel Xeon mit Intel EM64T-Unterstützung, Intel Pentium IV mit EM64T-Unterstützung - Minimum 1,4 GHz, Empholen: 2,0 GHz oder schneller Arbeitsspeicher Minimum: 1 GB Empfehlenswert: mindestens 4 GB. Mit zunehmender Datenbankgröße sollte außerdem der Speicher erhöht werden, um eine optimale Leistung sicherzustellen. Festplattenspeicher Mindestens 6 GB verfügbarer Festplattenspeicher Grafikkarte  k.A. Soundkarte  k.A.

329,95 €*
SQL Server 2017 Standard
SQL Server 2017 Standard
SQL Server 2017 stellt einen wichtigen Schritt dar, um SQL Server zu einer Plattform zu machen, auf der Sie verschiedene Wahlmöglichkeiten haben: Wählen Sie zwischen verschiedenen Entwicklungssprachen und Datentypen, zwischen lokaler Ausführung oder Ausführung in der Cloud sowie zwischen verschiedenen Betriebssystemen, indem die Leistungsfähigkeit von SQL Server für Linux, Linux-basierte Docker-Container und Windows bereitgestellt wird.  SQL Server 2017-Datenbankmodul SQL Server-2017 umfasst viele neue Datenbankmodulfunktionen, Verbesserungen und Leistungsverbesserungen. Das Datenbankmodul ist der Kerndienst zum Speichern, Verarbeiten und Sichern von Daten. Das Datenbankmodul ermöglicht einen gesteuerten Zugriff und eine schnelle Transaktionsverarbeitung, um auch den Anforderungen der anspruchsvollsten Datenverarbeitungsanwendungen in Ihrem Unternehmen gerecht zu werden.Verwenden Sie das Datenbankmodul, um relationale Datenbanken für OLTP- (Online Transactional Processing, Onlinetransaktionsverarbeitung) oder OLAP-Daten (Online Analytical Processing, Analytische Onlineverarbeitung) zu erstellen. Dazu gehört das Erstellen von Tabellen zur Datenspeicherung und von Datenbankobjekten, wie z. B. Indizes, Sichten und gespeicherte Prozeduren, zum Anzeigen, Verwalten und Sichern von Daten. Verwenden Sie SQL Server Management Studio, um die Datenbankobjekte zu verwalten, und SQL Server Profiler, um Serverereignisse aufzuzeichnen.  Die Analysis Services Analysis Services ist ein analytisches Datenmodul in Decision Support und Business Analytics, analytischen Daten für Geschäftsberichte und Clientanwendungen wie Excel, Power BI bereitstellt, die durch das Reporting Services-Berichte und andere Daten Visualisierungstools verwendet werden. Ein typischer Workflow enthält die Erstellung eines mehrdimensionalen / tabellarischen Datenmodells und die Bereitstellung des Modells als Datenbank mit einem lokalen SQL Server Analysis Service oder Azure Analysis Service-Serverinstanz. Ebenso lässt sich die wiederkehrende Datenverarbeitung einrichten und die Berechtigungen zum Zugriff auf Daten von Endbenutzern verteilen. Wenn er abgeschlossen ist, kann Ihr semantisches Datenmodell von allen Clientanwendungen, die von Analysis Services unterstützt werden, als Datenquelle beansprucht werden. Analysis Services ist jetzt in der Cloud und als Azure-Dienst verfügbar. Azure Analysis Services unterstützt tabellarische Modelle mit dem Kompatibilitätsgrad 1200 oder höher. DirectQuery, Partitionen, Sicherheit auf Zeilenebene, Bidirektionale Beziehungen und Übersetzungen werden unterstützt.  SQL Server Integration Services Microsoft Integration Services ist eine Plattform zum Erstellen von Datenintegrations- und Datentransformationslösungen auf Unternehmensebene. Sie verwenden Integration Services, um komplexe Unternehmensprobleme durch Kopieren oder Herunterladen von Dateien, Senden von E-Mail-Nachrichten als Antwort auf Ereignisse, Aktualisieren von Data Warehouses, Bereinigen von Daten und Data Mining sowie Verwalten von SQL Server -Objekten und -Daten zu lösen. Die Pakete können alleine oder zusammen mit anderen Paketen verwendet werden, um komplexe geschäftliche Anforderungen zu erfüllen. Integration Services kann Daten aus einer Vielzahl von Quellen, z. B. XML-Datendateien, Flatfiles und relationale Datenquellen, extrahieren und transformieren und die Daten dann in ein oder mehrere Ziele laden.Integration Services enthält eine Vielzahl integrierter Tasks und Transformationen, Tools zum Erstellen von Paketen und den Integration Services -Dienst zum Ausführen und Verwalten von Paketen. Sie können die grafischen Integration Services -Tools verwenden, um Lösungen zu erstellen, ohne eine einzige Codezeile schreiben zu müssen. Oder Sie können das umfangreiche Integration Services -Objektmodell programmieren, um Pakete programmgesteuert zu erstellen und benutzerdefinierte Tasks sowie andere Paketobjekte zu codieren. Plattform: PlattformunabhängigUnterstütztes Betriebssystem: ab Windows 8, ab Windows Server 2012, Linux und mehrProzessor: mindestens x64-Prozessor mit 1,4 GHz (2,0 GHz empfohlen)Arbeitsspeicher: mindestens 1 GB (4 GB empfohlen)Festplattenspeicher: 6 GBGrafikkarte: Super-VGA-Karte, Auflösung mindestens 800 x 600 px Soundkarte: k. A.

157,98 €*
SQL Server 2019 Standard
SQL Server 2019 Standard
Nutzen Sie das Angebot von SoftShop24.de -Microsoft SQL Server 2019 Standard – für eine effiziente Datenspeicherung in Ihrem Unternehmen In jedem Unternehmen fallen große Mengen an Daten an. Das betrifft beispielsweise Verkaufszahlen, Lagerbestände und Mitarbeiterdaten. Um diese schnell und zuverlässig zu erfassen, ist eine geeignete Software von großer Bedeutung. Eine Möglichkeit hierfür stellt es dar, ein Tabellenkalkulationsprogramm wie Excel zu verwenden. Das ist jedoch nur für kleinere Betriebe mit geringen Datenmengen eine sinnvolle Lösung. Auch wenn mehrere Mitarbeiter gleichzeitig auf die Informationen zugreifen müssen, kann das Probleme mit sich bringen. Deshalb ist es in der Regel sinnvoll, eine Datenbank zu verwenden, um die entsprechenden Daten zu erfassen. Das bringt zahlreiche Vorteile mit sich. Beispielsweise ist auf diese Weise ein simultaner Zugriff möglich, was die Zusammenarbeit in Ihrem Betrieb stark vereinfacht. Außerdem arbeiten diese Systeme auch bei großen Datenmengen sehr effizient und sie bieten eine hervorragende Sicherheit. Wenn Sie hierfür eine passende Software benötigen, können Sie den Microsoft SQL Server 2019 Standard kaufen. Microsoft SQL Server 2019: die aktuelle Version der Software mit vielen praktischen Funktionen Der Microsoft SQL Server kommt bereits seit vielen Jahrzehnten in zahlreichen Unternehmen für das Management der Daten zum Einsatz. Die erste Version erschien bereits 1989. Seitdem hat Microsoft jedoch viele neue Ausführungen herausgegeben. Diese passen die Software nicht nur an die moderne Technik an. Darüber hinaus bringen sie immer wieder nützliche Features mit sich. Beim Microsoft SQL Server 2019 handelt es sich um die aktuelle Version dieser Software. Diese zeichnet sich insbesondere durch einen deutlich effizienteren Umgang mit Big Data aus. Beispielsweise hat der Hersteller die SQL database engine so verbessert, dass sie große Datenmengen effizienter verarbeiten kann. Außerdem wurden spezielle Big Data Clusters eingeführt. Was zeichnet die Standard-Edition aus? Wenn Sie den Microsoft SQL Server 2019 erwerben möchten, haben Sie die Auswahl aus mehreren Editionen. Welche davon die richtige für Sie ist, hängt von der Betriebsgröße, von der Ausstattung Ihres Servers und von den Datenmengen ab, die Sie bearbeiten. Die Standard-Edition ist auf kleinere und mittlere Betriebe ausgelegt – oder auf eine einzelne Abteilung in einem Großunternehmen. Hierbei bestehen gewisse Hardware-Begrenzungen. Beispielsweise können Sie diese Software auf Servern mit maximal 24 Prozessorkernen installieren und auch hinsichtlich der unterstützten Speichergröße gibt es eine Grenze. Günstige Angebote bei ShopSoft24.de Microsoft SQL Server 2019 Standard kaufen Wenn Sie den Microsoft SQL Server 2019 Standard kaufen wollen, finden Sie bei vielen Anbietern passende Lizenzen dafür. Wenn Sie Ihren Lizenzschlüssel jedoch besonders preiswert erwerben möchten, sollten Sie sich hierfür an Shopsoft24.de wenden. Wir bieten Ihnen nicht nur Software-Lizenzen zum Bestpreis an, sondern halten auch einen schnellen und praktischen Download-Service für Sie bereit. Hardwareanforderungen Die folgenden Arbeitsspeicher- und Prozessoranforderungen gelten für alle Editionen von SQL Server: Komponente Anforderung Festplatte SQL Server erfordert mindestens 6 GB verfügbaren Speicherplatz auf der Festplatte. Der erforderliche freie Festplattenspeicher ist von den installierten SQL Server-Komponenten abhängig. Überwachen SQL Server erfordert eine Super-VGA-Auflösung von mindestens 800x600. Internet Zur Nutzung des Internets ist ein Internetzugang erforderlich (möglicherweise gebührenpflichtig). Speicher * Minimum: Express-Editionen: 512 MB Alle anderen Editionen: 1 GB Empfohlen. Express-Editionen: 1 GB Alle anderen Editionen: Mindestens 4 GB. Mit zunehmender Datenbankgröße sollte außerdem der Speicher erhöht werden, um eine optimale Leistung sicherzustellen. Prozessorgeschwindigkeit: Mindestens: x64-Prozessor: 1,4 GHz Empfohlen. 2,0 GHz oder schneller Prozessortyp x64-Prozessor: AMD Opteron, AMD Athlon 64, Intel Xeon mit Intel EM64T-Unterstützung, Intel Pentium IV mit EM64T-Unterstützung

138,00 €*
Windows Server 2008 R2 Standard
Windows Server 2008 R2 Standard
Ein professionelles Serverbetriebssystem für Ihr Unternehmen Das auf Windows 7 basierende Serverbetriebssystem Windows Server 2008 R2 Standard bietet die ideale Oberfläche für den leistungsstarken Serverbetrieb in Ihrem Unternehmen. Mit Hilfe zahlreicher neuer Funktionen, wie dem Servermanager verwalten Sie die zahlreichen Features Ihrer Serverumgebung zentral und behalten stets den vollen Überblick über Ihr System. Zudem informiert Sie der Servermanager über neue Benachrichtigungen zu den einzelnen Serverkomponenten und zeigt zuverlässig den aktuellen Systemzustand an. Der Nachfolger des beliebten Serverbetriebssystems Windows Server 2008 Standard bietet Ihnen mit Hilfe der Virtualisierungsplattform Hyper-V eine leistungsstarke Umgebung, um selbst vollständige Serversysteme einfach und effizient zu virtualisieren. Im Vergleich zum Vorgänger Windows Server 2003 wurde die Effizienz in Punkto Datendurchsatz zudem messbar optimiert und etwa um das Dreifache erhöht. Um die Auslastung Ihres Servers möglichst effizient zu gestalten wird die Netzwerklast nun auch mittels intelligenter Lastverteilung auf mehrere Systeme aufgesplittet. Die zahlreichen praktischen Funktionen von Windows Server 2008 R2 Standard Helfen Ihnen bei der Nutzung und Verwaltung Ihres leistungsstarken Serversystems. So ermöglicht Ihnen Windows Live Migration virtuelle Maschinen im laufenden Betrieb von einem Host auf den anderen Host umziehen und dadurch wertvolle Zeit, durch das ansonsten notwendige herunterfahren des Servers zu sparen. Mittels Active Directory verwalten Sie in Zukunft mühelos alle Benutzer und Ressourcen auf Ihrem Serversystem und optimieren dadurch die Leistung Ihrer Serverprozesse. Darüber hinaus unterstützt Sie das hauseigene Verschlüsselungsprogramm BitLocker bei der sicheren Verschlüsselung Ihrer unternehmensinternen Dateien. Mit Windows Server 2008 R2 Standard erhalten Sie ein zuverlässiges und leistungsstarkes Serverbetriebssystem mit zahlreichen neuen Funktionen und optimierter Leistung im Vergleich zu der beliebten Vorgängerversion Windows Server 2003. Setzen Sie mit Hilfe von Windows Server 2008 R2 Standard einen professionellen Server auf und bringen Sie die Effizienz Ihres Unternehmens auf ein neues Level. Systemanforderungen: Prozessor: Min. 1 GHz RAM:  Min. 512 MB Festplattenspeicher: Min. 10 GB Grafikkarte: Super VGA 800 x 600 Pixel

99,95 €*
Windows Server 2008 Standard
Windows Server 2008 Standard
Microsoft Windows Server 2008 Standard - Produktbeschreibung Windows Server Standard 2008 bietet Ihnen als Nachfolger von Windows Server 2003 viele neue Features und Programme. Verschiedenste Funktionen in den Bereichen Datentransfer, Verwaltung oder Zugriffsschutz wurden in Server 2008 Standard neu integriert und optimiert. Somit erhalten Sie ein zuverlässiges Server-Betriebssystem für Ihren Betrieb. Server 2008 Standard eignet sich besonders für kleine und mittelständische Unternehmen. Intuitive Bedienoberflächen für jeden Anspruch Windows Server Standard 2008, welches sich speziell an Unternehmen mit Server-Betrieb richtet, bietet Ihnen mit seinen neuen Funktionen und Programmen eine optimale Unterstützung sowie ein verlässliches Betriebssystem für Ihre Server. Dazu lässt sich Server 2008 Standard auch als sogenannte Core-Version installieren, die vollständig auf eine grafische Bedienoberfläche verzichtet. Diese Variante ist sozusagen die minimale Ausführung des Betriebssystems und beinhaltet auch nur die notwendigsten Features. Die normale Installationsvariante von Microsoft Windows Server 2008 Standard beinhaltet jedoch das komplette Sortiment an neuen Features und so profitieren Sie dabei unter anderem auch von der neuen Virtualisierungsumgebung Hyper-V. Diese macht es Ihnen möglich, ganze Serversysteme zu virtualisieren und sowohl virtuelle als auch physische Ressourcen mittels eigenen Verwaltungstools zu organisieren.  Verwalten Sie Ihren Server optimal Was die grundsätzliche Verwaltung in Windows Server Standard 2008 angeht, können Sie nun zwischen mehreren Modi wählen. Einer davon ist der Servermanager, der zentral Funktionen verwaltet und Ihnen den Zustand des Systems sowie Komponentenbenachrichtigungen stets im Überblick darstellt. Damit werden in Server 2008 Standard gleich mehrere Verwaltungstools von der Vorgängerversion zusammengefasst. Weitere Modi sind eine integrierte WMI-Schnittstelle, bei welcher der Host Funktionen für Verwaltungsskripts zur Verfügung stellt, die PowerShell, welche auch vorhandene Skripte etwa im bat- oder vbs-Format wiederverwenden kann, sowie eingebettete Snap-ins und die MMC.  Neuerungen in Microsoft Windows Server 2008 Standard Die Systemanforderungen für Windows Server Standard 2008 sind im Vergleich zum Vorgänger höher, was natürlich auf die Vielzahl an neuen Funktionen und Features zurückzuführen ist. Dadurch erhalten Sie mit Server 2008 Standard im Gegenzug ein umfangreiches und optimiertes System mit zahlreichen neuen Tools und Fähigkeiten: Core-Server: Minimaler Betriebssystemmodus ohne grafisches Userinterface Terminaldienste: Neue Zusatzfunktionen Active Directory: Benutzer- und Ressourcenverwaltungstool BitLocker: Datenverschlüsselung IIS 7.0: Neue Version von Internet Information Services mit Unterstützung von PHP, SSL und HTML Neben diesen programmtechnischen Neuerungen und Verbesserungen wurden in Microsoft Windows Server 2008 Standard auch Systemoptimierungen durchgeführt, welche dazu führten, dass sich zum Beispiel die Datendurchsatzrate im Vergleich zur Vorgängerversion verdreifachen konnte. Sicherheit mit Windows Server Standard 2008  Für Microsoft ist die Systemsicherheit stets ein großes Anliegen, vor allem im Serverbereich. Deshalb werden Ihnen mit Server 2008 Standard auch viele neue Sicherheitsfeatures zur Verfügung gestellt. Dazu zählt die integrierte Firewall mit den überarbeiteten Richtlinien und Einstellungen im neuen Verwaltungs-Snap-In, der Read only Domaincontroller zur Anwendung in sicherheitskritischen Bereichen, der integrierte Netzwerkszugriffsschutz NAP (Network Access Protection) zur fortlaufenden Zustandsbewertung der Clients, sowie die Isolationsstrategien DC, mit der Sie logische Netzwerke isoliert innerhalb von physischen Netzwerken erstellen und verwalten können. Somit bietet Ihnen Microsoft Windows Server 2008 Standard nicht nur ein starkes, sondern vor allem auch ein sicheres Server-Betriebssystem. Systemanforderungen: Prozessor: Min. 1 GHz RAM:  Min. 512 MB Festplattenspeicher: Min. 10 GB Grafikkarte: Super VGA 800 x 600 Pixel

99,95 €*
Windows Server 2012 Essentials
Windows Server 2012 Essentials
Windows Server 2012 Essentials Windows Server 2012  Essentials ist ein leistungsstarkes Betriebssystem, das speziell für kleine Unternehmen entwickelt wurde. Es bietet eine umfassende Plattform für die Verwaltung von Serverinfrastrukturen und ermöglicht es Unternehmen, ihre IT-Ressourcen effizient zu nutzen und ihre geschäftlichen Anforderungen zu erfüllen. Eine herausragende Funktion von Windows Server 2012 Essentials ist die benutzerfreundliche Verwaltungsoberfläche. Das Dashboard bietet eine intuitive Benutzeroberfläche, über die Administratoren zentral auf wichtige Serverfunktionen zugreifen können. Sie können Benutzerkonten verwalten, Freigaben einrichten, Sicherheitseinstellungen konfigurieren und vieles mehr - alles von einem zentralen Ort aus. Mit der integrierten Datensicherungsfunktion von Windows Server 2012  Essentials können Sie Ihre geschäftskritischen Daten schützen. Die Windows Server-Sicherung ermöglicht regelmäßige Backups von Dateien, Ordnern und Einstellungen, um im Notfall Datenverluste zu minimieren. Dies stellt sicher, dass Sie Ihre Daten jederzeit wiederherstellen können und die Geschäftskontinuität gewährleistet ist. Windows Server 2012  Essentials bietet auch Remotezugriffsfunktionen, mit denen Benutzer von überall und jederzeit auf ihre Dateien, Ordner und Anwendungen zugreifen können. Mithilfe von Remote Web Access können Sie über einen sicheren Webbrowser auf Ihre Arbeitsumgebung zugreifen und mit Ihren Dateien und Anwendungen arbeiten, als wären Sie vor Ort. Dies fördert die Zusammenarbeit und Flexibilität in Ihrem Unternehmen. Das Betriebssystem verfügt über erweiterte Sicherheitsfunktionen, um Ihre Serverumgebung zu schützen. Mit Funktionen wie Windows Defender Antivirus und Windows Firewall können Sie Ihren Server vor Malware, Viren und anderen Sicherheitsbedrohungen schützen. Sie können auch Zugriffsrechte verwalten und sicherstellen, dass nur autorisierte Benutzer auf Ihre Ressourcen zugreifen können. Mit Windows Server 2012  Essentials können Sie auch Office 365 nahtlos in Ihre Serverumgebung integrieren. Dies ermöglicht es Ihnen, E-Mail-Dienste, gemeinsam genutzte Kalender und andere Office 365-Funktionen zu nutzen und von den Vorteilen der Cloud zu profitieren. Darüber hinaus bietet Windows Server 2012 Essentials eine skalierbare Plattform, die mit Ihrem Unternehmen wachsen kann. Sie können problemlos zusätzliche Server hinzufügen, wenn Ihr Unternehmen expandiert, und die Skalierbarkeit der Lösung an Ihre geschäftlichen Anforderungen anpassen. Windows Server 2012 Essentials ist einfach zu installieren und zu verwalten. Es bietet eine umfassende Lösung für kleine Unternehmen, um ihre IT-Infrastruktur effizient zu verwalten und ihre Geschäftsprozesse zu optimieren. Zusammenfassend bietet Windows Server 2012 Essentials eine benutzerfreundliche, sichere und skalierbare Plattform für kleine Unternehmen, um ihre IT-Infrastruktur effizient zu verwalten. Mit Funktionen wie benutzerfreundlicher Verwaltungsoberfläche, Datensicherung, Remotezugriffsfunktionen, erweiterten Sicherheitsfunktionen und Office 365-Integration bietet Windows Server 2012 Essentials Ihnen die Werkzeuge und Funktionen, um Ihre geschäftlichen Anforderungen zu erfüllen und das Wachstum Ihres Unternehmens zu unterstützen. Laufzeitdauerhafte AktivierungGeräte1BetriebssystemWindowsDownloadImage DateiProzessor1.4 GHz CPURAM-Speicher512 MB RAMFreier Speicherplatz32 GB

69,99 €*
Windows Server 2012 R2 Datacenter
Windows Server 2012 R2 Datacenter
Windows Server 2012 R2 Datacenter ist für große Unternehmen gedacht, die ein hohes Maß an Virtualisierungsfähigkeit erfordern und ihre Effizienz und ihre betriebliche Leistung maximieren möchten. Windows Server 2012 R2 Datacenter ist eine einfach zu implementierende, kostengünstige Lösung, die anwendungsorientiert und benutzerorientiert ist. Im Herzen der Microsoft Cloud Platform Vision bringt Windows Server 2012 R2 DataCenter die globale Erfahrung von Microsoft mit Cloud Services in Ihrer Infrastruktur mit neuen Funktionen und Erweiterungen in Virtualisierung, Management, Storage, Networking, Virtual Office Infrastruktur, Zugriff und Datenschutz. Virtualisierung Virtualisierung ist nur mit den beiden Haupteditionen Windows Server 2012 R2 Standard und Windows Server 2012 R2 Datacenter möglich. Technologisch sind beide Editionen identisch, sie unterscheiden sich nur in den Virtualisierungsrechten. Eine Windows Server 2012 R2 Datacenter-Lizenz erfasst zwei physische Prozessoren des Servers, auf dem die Software läuft, und gestattet den Einsatz einer unbegrenzten Anzahl virtueller Instanzen. Eine Windows Server 2012 R2 Standard-Lizenz erfasst ebenfalls zwei physische Prozessoren, gestattet aber lediglich den Einsatz zweier zusätzlicher virtuellen Instanzen Eine Erhöhung der Anzahl der virtuellen Instanzen (virtuelle Maschinen,VM) ist bei Windows Server 2012 R2 Standard durch eine einfache Kumulierung von Windows Server 2012 R2 Standard Lizenzen pro Server möglich. Windows Server 2012 R2 hilft Ihnen bei der Bereitstellung von: Einer vollständigen Virtualisierungsplattform, die eine komplett eigenständige, multimandantenfähige Umgebung darstellt. Sie liefert Werkzeuge, um z. B. Service Level Agreements einzuhalten, Rückzahlungen durch nutzerbasierte Rechnungsstellung zu ermöglichen und Self-Service-Auslieferung zu unterstützen. Erhöhter Skalierbarkeit und Performance durch hochskalierbare Umgebung, die optimal an Ihre Anforderungen angepasst werden kann. Cloud Services, die durch ein gemeinsames Identity- und Management-Framework standortübergreifend sicher und zuverlässig angebunden werden können. Die Leistung vieler Server, die Einfachheit eines Servers Durch die Integration einer hochverfügbaren und einfach zu handhabenden Multi-Server-Plattform ist Windows Server 2012 R2 Datacenter eine besonders kostengünstige Lösung. Windows Server 2012 R2 Datacenter unterstützt IT-Experten dabei, ihre Infrastruktur Cloud-fähig zu machen. Er erfüllt die Geschäftsanforderungen schneller und effizienter durch eine hochverfügbare, einfach zu handhabende Multi-Server-Plattform. Dies hat folgende Vorteile: Ständige Verfügbarkeit: Neue und verbesserte Funktionen ermöglichen eine kostengünstige, hohe IT Service-Betriebszeit. Sie sind darauf ausgerichtet, Ausfälle zu beheben, ohne Services für Nutzer zu unterbrechen. Management-Effizienz: Mit Windows Server 2012 R2 Datacenter können Management-Aufgaben stärker automatisiert werden. Dies vereinfacht die Bearbeitung und die Virtualisierung größter Workloads bis hin zu einer vollständigen Lights-Out-Automatisierung. Kostengünstig: Windows Server 2012 R2 Datacenter optimiert Storage, Networking und Server-Infrastruktur und bietet verbesserte Performance in einer kostengünstigen Lösung. Systemanforderungen: Prozessor: 1,4 GHz mindestens mit 64 Bit Arbeitsspeicher: 512 MB Festplattenspeicher: mindestens 32 GB

89,99 €*
Windows Server 2012 Standard
Windows Server 2012 Standard
Mit dem Server 2012 läutete Microsoft den Beginn der Cloud Anwendungen ein. Gleichzeitig ist die Unterstützung für virtuelle Maschinen angehoben worden. Damit findet erstmals in der Windows Serverreihe eine aktive Umwerbung der Rechenzentren und der Internet Provider statt. Windows Server 2012 basiert auf einem Windows 8 Kern und neben Cloud Anbindung und VMs gibt es zahlreiche Verbesserungen im Bereich Active Directory und der Zugriffsgeschwindigkeit im LAN. Weiterhin werden ab dieser Serveredition keine x32-Bit Systeme mehr unterstützt, wie sie bei der 2008er Version noch vorhanden war. Schon in der Standardversion lässt sich der Server 2012 gezielt auf Unternehmenswünsche anpassen. Ob virtuelle Serverinstallationen oder Cloud Anbindungen, die Grenze bestimmt ausschließlich die Ausstattung der Hardware. Erstmals wendet sich Microsoft auch an Provider, die gezielt Cloud Dienste über einen Windows Server anbieten können. Weiterhin wurde durch die Verbesserung der Netzwerkanbindung das Antwortverhalten an den jeweiligen Arbeitsplatz wesentlich beschleunigt. Damit entfallen Antwortzeiten bei datenbankgestützten Anwendungen. Über unseren Shop können Sie günstig den Windows Server 2012 kaufen.Die Software erhalten Sie online als Download. Selbstverständlich erhalten Sie auch den zugehörigen Produktkey. Der Produktkey wird während der Installation abgefragt oder nach Installationsende in der Systemsteuerung eingetragen und online geprüft. Die wichtigsten neuen Features im Überblick: • neue Active Directory Verwaltung. Dafür Wegfall des bekannten Server-Manager • drei Installationsoptionen: grafische Oberfläche, Server-Core, Minimal-Server-Interface • komplette Überarbeitung des Taskmanagers • erweitertes Dateisystem ReFS als Ergänzung zum bekannten NTFS • Unterstützung von SMB 3.0 • aktualisierte Version von Hyper-V Systemanforderungen - Windows Server 2012  Standard Prozessor 1.4 GHz 64-bit EMT64 oder AMD64, Quad-Core empfohlen Arbeitsspeicher 512 MB ECC unterstützte Memory Module und 800 MB für VM-Installationen Festplattenspeicher  für den Core 32 GB, für die GUI weitere 4 GB

59,99 €*
Windows Server 2016 Datacenter
Windows Server 2016 Datacenter
Windows Server 2016 DataCenter unterstützt Sie beim Aufbau einer stabilen Netzwerkstruktur und bietet Ihnen viele exklusive Funktionen, die nur in dieser Edition enthalten sind. Dazu zählen Shielded Virtual Machines, Software Defined Networking (SDN)-Funktionen und Storage Spaces Direct und Storage Replica. Unternehmen, die vermehrt auf Virtualisierung setzen, treffen mit Microsoft Windows Server 2016 DataCenter genau die richtige Wahl. Zu den bedeutendsten Neuerungen bei Hyper-V gehören die Fortschritte im Failover-Clustering, wodurch die Belastbarkeit für vorübergehende Speicher- und Netzwerkausfälle steigt. Neuerungen in Windows Server 2016 DataCenterCloud-Technologien und Windows-Container sorgen für eine gesteigerte Geschwindigkeit und FlexibilitätFailover-Clustering zur Steigerung der Belastbarkeit bei vorübergehenden Speicher- oder NetzwerkausfällenSichere Verwaltung des Serversystems durch neue Server-Rollen und Minimale Ausführung im Nano Server ohne grafische Nutzeroberfläche für mehr Performance und verringerte WartungsvoraussetzungenStorage Replica bieten eine vorbeugende Absicherung gegen AusfälleStorage Spaces Direct ermöglicht den Aufbau von skalierbaren, hochverfügbaren Speichersystemen mit lokalem SpeicherShielded Virtual Machines schützen Ihre Daten innerhalb von VMs vor unauthorisierten ZugriffenSoftware Defined Networking (SDN)-Funktionen zur zentralen Verwaltung und Konfiguration von physischen und virtuellen Netzwerkgeräten, wie Router, Switches oder GatewayErweiterte Sicherheit mit Windows Server 2016 DataCenterMicrosoft Windows Server 2016 DataCenter unterstützt Sie mit einem in der Hardware verankerten „zero trust“-Sicherheitsansatz beim Schutz vor aktuellen Bedrohungen. Ressourcen in gemeinsam genutzten Umgebungen werden durch abgeschirmte virtuelle Maschinen, die eine Isolation zwischen dem zugrunde liegenden Host und virtuellen Maschinen ermöglichen, geschützt. Der „Host Guardian Service“, als neue Windows Server-Rolle, ermöglicht es vertrauenswürdige Hosts zu erkennen. Zudem erlauben die „Just in Time“- sowie die „Just Enough“-Verwaltung Regeln für die Begrenzung des Administrator-Zugriffs festzulegen. Windows Server 2016 DataCenter bietet somit einen Mehrwert beim Faktor Sicherheit.Es wird keine Verpackung/Box mit Datenträger versendet. Der Versand erfolgt per E-Mail in digitaler Form. Mindesthardwareanforderungen für Windows Server 2016 Prozessor: 1,4 GHz 64-Bit-Prozessor RAM: 512 MB Speicherplatz: 32 GB Netzwerk: Gigabit (10/100/1000baseT) Ethernet-Adapter, 1 Gbit/s-Verbindung ist ideal. Optischer Speicher: DVD-Laufwerk (bei Installation des Betriebssystems von einem DVD-Medium)

120,00 €*
Windows Server 2016 Essentials
Windows Server 2016 Essentials
Windows Server 2016 Essentials - die alternative Lösung für kleine UnternehmenDiese Optimierung hat ihren Namen wirklich verdient. Microsoft hat seinen neuen Windows Server 2016 Essentials nämlich mit erheblichen Neuerungen gegenüber dem Vorgängermodell Windows Server 2012 Essentials ausgestattet. Zudem präsentieren sich die verschiedenen Verwaltungswerkzeuge sowie Funktionen deutlich optimiert respektive überarbeitet. Integration eines Nano-Servers als eine der entscheidendsten Optimierungen Als exemplarisches Beispiel ist hier vor allem die Installation eines Nano-Servers anzuführen. Dieser neue Nano-Server im Windows Server 2016 Essentials, der auch in den anderen Versionen zu finden ist, bietet Ihnen dabei die Möglichkeit, extrem kleine virtuelle Maschinen (VM) für entsprechende Anwendungen herzustellen. Parallel hierzu steht Ihnen aber immer noch die Core-Installation zur Verfügung. Allerdings werden im Windows Server 2016 Essentials und auch den anderen Versionen Nano-Server nicht direkt über das eigentliche Installationsprogramm zur Verfügung gestellt. Stattdessen müssen Sie hierfür explizit bereit gestellte Werkzeuge nutzen. Zahlreiche Neuerungen erweitern die Funktionen und vereinfachen die Handhabung Auch wenn dies unter Fachleuten als eine der entscheidendsten Veränderungen von Windows Server 2016 Essentials gehandelt wird, so können Sie sich allgemein über eine Vielzahl an Änderungen und Optimierungen freuen. Gerade die Verwaltung des Systems stellt sich jetzt vereinfacht dar. So hat Microsoft diesbezüglich extra ein ungemein leicht zu bedienendes Dashboard eingebaut. Von hier aus können Sie sämtliche Zugriffsrechte und Benutzer bequem festlegen. Auch bei der eigentlichen Einrichtung des Server-Betriebssystems können Sie von der neu gestalteten Oberfläche profitieren. Zudem lassen sich bei Windows Server 2016 Essentials nun einzelne Arbeitsstationen automatisch auf dem Server speichern. Außerdem steht Ihnen zu jeder Zeit ein Assistent zur Verfügung, der Sie durch die Arbeitsschritte leitet und bei Problemen direkt Lösungen anbietet. Dies gibt Ihnen den Vorteil, dass Sie auch komplexe Arbeitsschritte ohne die Unterstützung eines Administrators durchführen können. Des Weiteren können Sie jetzt etwa bestehende Office 365 Benutzerkonten direkt unkompliziert auf dem Server verknüpfen oder sogar entsprechende Postfächer anlegen.  Fazit: Microsoft Server 2016 Essentials ist maßgeschneidert für kleine FirmenGrundsätzlich präsentiert sich Windows Server 2016 Essentials als eine flexible, unkompliziert zu nutzende und dabei vergleichsweise erschwingliche Serverlösung für Organisationen bzw. Unternehmen. Die Leistungsfähigkeit bzw. -performance ist dabei auf maximal 25 Benutzer bzw. auf 50 Geräte ausgelegt. Sie können Windows Server 2016 Essentials aber auch in einer Umgebung mit gleich mehreren Servern als primären Server nutzen, was besonders für kleinere Unternehmen eine attraktive Lösung darstellt. Zudem erleichtert Windows Server 2016 Essentials Ihnen eine etwaig geplante Umstellung auf das in den Fokus gerückte Cloud Computing. Dank der funktionellen Optimierungen und der nutzerfreundlich gestalteten Oberfläche können Sie Windows Server 2016 Essentials in dieser Version grundsätzlich auch als wenig erfahrener Anwender im Hinblick auf die Server-Verwaltung nutzen. Mindesthardwareanforderungen für Windows Server 2016 Prozessor: 1,4 GHz 64-Bit-Prozessor RAM: 512 MB Speicherplatz: 32 GB Netzwerk: Gigabit (10/100/1000baseT) Ethernet-Adapter, 1 Gbit/s-Verbindung ist ideal. Optischer Speicher: DVD-Laufwerk (bei Installation des Betriebssystems von einem DVD-Medium)

89,99 €*
Windows Server 2016 Standard
Windows Server 2016 Standard
Software für klassische Server in kleinen UnternehmenEntwickelt wurde Windows Server 2016 Standard im Hinblick auf Server bei Ihnen vor Ort. Verwenden Sie eine kleinere Anzahl von Servern und wenige oder keine virtuellen Server, ist dieses Betriebssystem für Ihre Ansprüche wie geschaffen. Die Software ist gleichzeitig leistungsstark genug, um auch große Netzwerke zu verwalten, ohne auf die deutlich teurere Datacenter-Edition zu wechseln. Das Lizenzmodell funktioniert so, dass Sie die Kosten pro CPU-Kern entrichten. Die Anschaffungskosten lassen sich für Unternehmen daher ganz einfach im Voraus berechnen. Pro CPU stehen Lizenzkosten für mindestens acht Kerne an, Windows Server 2016 Standard lässt sich jedoch je nach Bedarf auch mit einer steigenden Anzahl an CPU-Kernen anpassen.  Was ist neu in Windows Server 2016 Standard?Neben den genannten Features wie der verbesserten Geschwindigkeit und der Cloud-Anbindung erlaubt Windows Server 2016 Standard die Vergabe von Benutzerrechten an Ihre Mitarbeiter. Dies ermöglicht eine sichere Verwaltung des gesamten Serversystems ohne hohen Aufwand von jedem Ort aus.Zusätzlich bietet die Software die Option, das System in einer besonders einfachen Variante, der Core Anwendung, zu starten. Dieser Server ist nicht mit einer grafischen Oberfläche ausgestattet, wodurch die Performance gerade auf älteren Geräten deutlich steigt. Zusätzlich sinken die Systemvoraussetzungen, die das System an externe Geräte stellt.Um Anwendungen schneller und flexibler entwickeln und nutzen zu können, setzt Windows Server 2016 Standard außerdem auf die bekannten Installationsprogramme von Windows. Allein virtuelle Maschinen können Sie mit diesem Serverbetriebssystem nicht in vollem Umfang nutzen, ein Ausweg steht jedoch über die Datacenter-Edition bereit.  Windows Server 2016 Standard: ideal für kleine UnternehmenFeatures und Funktionen richten dieses Betriebssystem für Server vor allem an kleine Unternehmen, die nicht ganz so viel Geld in ihre IT investieren können oder wollen. In diesen Betrieben erfüllt Windows Server 2016 Standard alle Voraussetzungen, um Daten zwischen verschiedenen Computersystemen zu verteilen. Das Ergebnis ist ein immer verfügbarer, einfach zu erweiternder Server, der auch mit einem geringen Budget alle benötigten Ressourcen in Unternehmen bereitstellen kann.Die bekannte Oberfläche macht die Verwaltung von Windows Server 2016 Standard einfach für alle, die bereits Erfahrung mit Serverbetriebssystemen auf Windows-Basis gesammelt haben.Es wird keine Verpackung/Box mit Datenträger versendet. Der Versand erfolgt per E-Mail in digitaler Form.Mindesthardwareanforderungen für Windows Server 2016 Prozessor: 1,4 GHz 64-Bit-Prozessor RAM: 512 MB Speicherplatz: 32 GB Netzwerk: Gigabit (10/100/1000baseT) Ethernet-Adapter, 1 Gbit/s-Verbindung ist ideal. Optischer Speicher: DVD-Laufwerk (bei Installation des Betriebssystems von DVD-Medien)

139,00 €*
96 %
Windows Server 2019 Datacenter
Windows Server 2019 Datacenter
Das professionelle Serverbetriebssystem für Ihr Unternehmen Das zuverlässige Serverbetriebssystem Windows Server 2019 Datacenter bietet eine ideale Oberfläche für den leistungsstarken Serverbetrieb in Ihrem Unternehmen. Dabei eignet sich diese Version des beliebten Serverbetriebssystems vor allem für große Unternehmen und Organisationen mit einem hohen Bedarf an virtuellen Umgebungen. Mit Microsoft Server 2019 Datacenter stehen Ihnen uneingeschränkte Virtualisierungsrechte zur Verfügung. Der Nachfolger des beliebten Serverbetriebssystems Windows Server 2016 ermöglicht Ihnen einfach und schnell komplexe Netzwerke und ein effizientes unternehmensinternes Rechenzentrum aufzusetzen. Dabei eignet sich das Serverbetriebssystem nun auch für Microsoft SQL-Server und Microsoft SharePoint. Mit Hilfe des 2017 vorgestellten Project Honolulu haben Sie nun auch die Möglichkeit Ihren bestehenden Windows-Server einfach mit weiteren Cloud-Diensten zu verbinden. Dadurch können Sie nun auch Azure Backup, Desaster Recovery, Azure File Sync und andere Microsoft-Dienste unkompliziert in vorhandene Infrastrukturen und Applikationen integrieren. Auch der Schutz Ihrer Daten sowie die Sicherheit Ihres Serversystems wurde mit der neuen Version von Windows Server 2019 Datacenter maßgeblich verbessert. Durch die intelligente Weiterentwicklung virtueller Maschinen (VMs) schützen Sie künftig sensible Anwendungen und sorgen für maximalen Schutz Ihrer wertvollen unternehmensinternen Dateien. Darüber hinaus unterstützt Microsoft Server 2019 Datacenter nun auch Linux-VMs, wodurch Serveradministratoren Netzwerksegmente zwischen Servern schnell und einfach verschlüsseln können. Nicht zuletzt wird Ihr Serversystem durch das neu eingeführte Feature Windows Defender Advanced Threat Protection (ATP) geschützt. Diese innovative Funktion bietet Schutz vor Zero-Day-Exploits-Angriffen und erlaubt Ihnen den gesamten Sicherheitszyklus zu jederzeit zentral zu verwalten. Mit Windows Server 2019 Datacenter erhalten Sie ein zuverlässiges und leistungsstarkes Serverbetriebssystem mit zahlreichen neuen Funktionen und optimierter Leistung im Vergleich zu der beliebten Vorgängerversion Windows Server 2016. Setzen Sie mit Hilfe von Windows Server 2019 Datacenter einen professionellen Server auf und bringen Sie die Effizienz Ihres Unternehmens auf ein neues Level. Systemanforderungen: Prozessor: Min. 1,4 GHz Single-Core, min. 1,3 GHz bei Multi-Core RAM:  Min. 2 GB Festplattenspeicher: Min. 60 GB Grafikkarte: k.A

39,99 €* 999,00 €*
Windows Server 2019 Essentials
Windows Server 2019 Essentials
Zuverlässiger Serverbetrieb mit Windows Server 2019 Essentials Das zuverlässige Serverbetriebssystem Windows Server 2019 Essentials bietet eine ideale Oberfläche für den leistungsstarken Serverbetrieb in Ihrem Unternehmen. Dabei eignet sich diese Version des beliebten Serverbetriebssystems vor allem für kleine Unternehmen mit maximal 25 Mitarbeitern (50 Geräte). Der Nachfolger des beliebten Serverbetriebssystems Windows Server 2016 ermöglicht Ihnen einfach und schnell komplexe Netzwerke und ein effizientes unternehmensinternes Rechenzentrum aufzusetzen. Dabei eignet sich das Serverbetriebssystem nun auch für Microsoft SQL-Server und Microsoft SharePoint. Mit Hilfe des 2017 vorgestellten Project Honolulu haben Sie nun auch die Möglichkeit Ihren bestehenden Windows-Server einfach mit weiteren Cloud-Diensten zu verbinden. Dadurch können Sie nun auch Azure Backup, Desaster Recovery, Azure File Sync und andere Microsoft-Dienste unkompliziert in vorhandene Infrastrukturen und Applikationen integrieren. Auch der Schutz Ihrer Daten sowie die Sicherheit Ihres Serversystems wurde mit der neuen Version von Windows Server 2019 Essentials maßgeblich verbessert. Durch die intelligente Weiterentwicklung virtueller Maschinen (VMs) schützen Sie künftig sensible Anwendungen und sorgen für maximalen Schutz Ihrer wertvollen unternehmensinternen Dateien. Darüber hinaus unterstützt Microsoft Server 2019 Essentials nun auch Linux-VMs, wodurch Serveradministratoren Netzwerksegmente zwischen Servern schnell und einfach verschlüsseln können. Nicht zuletzt wird Ihr Serversystem durch das neu eingeführte Feature Windows Defender Advanced Threat Protection (ATP) geschützt. Diese innovative Funktion bietet Schutz vor Zero-Day-Exploits-Angriffen und erlaubt Ihnen den gesamten Sicherheitszyklus zu jederzeit zentral zu verwalten. Mit Windows Server 2019 Essentials erhalten Sie ein zuverlässiges und leistungsstarkes Serverbetriebssystem mit zahlreichen neuen Funktionen und optimierter Leistung im Vergleich zu der beliebten Vorgängerversion Windows Server 2016. Setzen Sie mit Hilfe von Windows Server 2019 Essentials einen professionellen Server auf und bringen Sie die Effizienz Ihres Unternehmens auf ein neues Level. Systemanforderungen: Prozessor: Min. 1,4 GHz Single-Core, min. 1,3 GHz bei Multi-Core RAM:  Min. 2 GB Festplattenspeicher: Min. 60 GB Grafikkarte: k.A

619,99 €*
66.46 %
Tipp
Windows Server 2019 Standard
Windows Server 2019 Standard
Das professionelle Serverbetriebssystem Windows Server 2019 Standard für Ihr Unternehmen Das zuverlässige Serverbetriebssystem Windows Server 2019 Standard bietet eine ideale Oberfläche für den leistungsstarken Serverbetrieb in Ihrem Unternehmen. Der Nachfolger des beliebten Serverbetriebssystems Windows Server 2016 ermöglicht Ihnen einfach und schnell komplexe Netzwerke und ein effizientes unternehmensinternes Rechenzentrum aufzusetzen. Dabei eignet sich das Serverbetriebssystem nun auch für Microsoft SQL-Server und Microsoft SharePoint. Mit Hilfe des 2017 vorgestellten Project Honolulu haben Sie nun auch die Möglichkeit Ihren bestehenden Windows-Server einfach mit weiteren Cloud-Diensten zu verbinden. Dadurch können Sie nun auch Azure Backup, Desaster Recovery, Azure File Sync und andere Microsoft-Dienste unkompliziert in vorhandene Infrastrukturen und Applikationen integrieren. Auch der Schutz Ihrer Daten sowie die Sicherheit Ihres Serversystems wurde mit der neuen Version von Windows Server 2019 Standard maßgeblich verbessert. Durch die intelligente Weiterentwicklung virtueller Maschinen (VMs) schützen Sie künftig sensible Anwendungen und sorgen für maximalen Schutz Ihrer wertvollen unternehmensinternen Dateien. Darüber hinaus unterstützt Microsoft Server 2019 Standard nun auch Linux-VMs, wodurch Serveradministratoren Netzwerksegmente zwischen Servern schnell und einfach verschlüsseln können. Nicht zuletzt wird Ihr Serversystem durch das neu eingeführte Feature Windows Defender Advanced Threat Protection (ATP) geschützt. Diese innovative Funktion bietet Schutz vor Zero-Day-Exploits-Angriffen und erlaubt Ihnen den gesamten Sicherheitszyklus zu jederzeit zentral zu verwalten. Mit Windows Server 2019 Standard erhalten Sie ein zuverlässiges und leistungsstarkes Serverbetriebssystem mit zahlreichen neuen Funktionen und optimierter Leistung im Vergleich zu der beliebten Vorgängerversion Windows Server 2016 Standard. Setzen Sie mit Hilfe von Windows Server 2019 Standard einen professionellen Server auf und bringen Sie die Effizienz Ihres Unternehmens auf ein neues Level. Systemanforderungen: Betriebssystem Min. Windows 7 Display: Min. 1024 x 768

29,85 €* 89,00 €*
Windows Server 2022 Datacenter
Windows Server 2022 Datacenter
Windows Server 2022 Datacenter – die Software mit unbegrenzten Virtualisierungsrechten Das Serverbetriebssystem Windows Server 2022 Datacenter richtet sich vorrangig an Unternehmen mit hohen Anforderungen an die IT Workloads, die zudem mit einer großen Anzahl von virtuellen Systemen arbeiten. Mit dem Windows Server 2022 Datacenter Key können unlimitiert viele virtuelle Windows Server Maschinen genutzt werden. Die Rechte- und Ressourcenverwaltung sowie die Verteilung von Softwarepaketen ist dank der benutzerfreundlichen Oberfläche und der intuitiven Bedienbarkeit nur mit einem geringen Zeitaufwand verbunden. Microsoft Windows Server 2022 Datacenter bietet im Vergleich zur Standard-Edition zahlreiche weitere Features, die die Produktivität eines Unternehmens deutlich erhöhen. Neben softwaredefinierten Netzwerken (SDN) umfasst die Datacenter-Edition Storage Spaces Direct (S2D) und die automatische Aktivierung virtueller Computer (AVMA). Wenn Sie Windows Server 2022 Datacenter kaufen, erhalten Sie ein hocheffizientes Serverbetriebssystem, das in zahlreichen Bereichen nahezu unbegrenzte Möglichkeiten eröffnet. Weder bei der Anzahl von RRAS-Verbindungen noch bei den Windows Server-Containern gibt es eine Begrenzung. Auch Virtual OSE/Hyper-V-isolierte Container stehen in einer unlimitierten Form zur Verfügung. Unbegrenzt viele Benutzer können die Windows Server 2022 Datacenter Features nutzen, nachdem sie mit einer Zugriffslizenz (Client Access Licence, kurz CAL) ausgestattet wurden. Die Windows Server 2022 Datacenter Neuerungen im Überblick Wenn Sie Windows Server 2022 Datacenter online kaufen, profitieren Sie von Sicherheitsverbesserungen, der Nested-Virtualisierung von AMD-Prozessoren, Azure-Hybridfunktionen, der Einführung von Microsoft Edge als Browser und Storage-Optimierungen für Storage Spaces Direct (Azure Stack HCI). Allerdings gibt es noch weitere Windows Server 2022 Neuerungen und Verbesserungen, die das Serverbetriebssystem auszeichnen. Auf der Sicherheitsseite verfügt es über Secured Core boot protection und die standardmäßige Verwendung des TLS 1.3-Protokolls. Windows Server 2022 überzeugt mit verbesserten Hybrid Cloud-Funktionen, die sich unter anderem bei der Managementlösung Azure Arc niederschlagen. Azure Arc ermöglicht eine schnellere App-Entwicklung, eine einfachere Verwaltung und konsistente Azure-Dienste. Mit dem Windows Server 2022 Datacenter Produktschlüssel gestattet Azure Arc die lokale Verwaltung von Windows Server in Multi-Cloud-Umgebungen über ein einziges, einfaches Control Panel. Sie können Azure-Verwaltungsfunktionen wie Azure Policy, Azure Defender und Azure Monitor einfach steuern und implementieren. Windows Server 2022 verfügt über ein verbessertes Windows Admin Center mit starken Verwaltungsfunktionen und -features für virtuelle Maschinen. Windows Server 2022 Datacenter kaufen und effiziente Serverfunktionen nutzen Wenn Sie Windows Server 2022 Datacenter online kaufen, erhalten Sie ein äußerst vielseitiges Mehrzweck-Betriebssystem, welches hocheffiziente Windows Server-Rollen zur Verfügung stellt. Beispielhaft sind die Active Directory-Domänendienste (AD DS), die AD Rights Management Services, die Active Directory-Zertifikatdienste, die Active Directory-Verbunddienste, DNS-Server und DHCP-Server zu nennen. Selbstverständlich stehen auch Druck- und Dokumentdienste, Remotedesktopdienste, Hyper-V und Windows Deployment Services zur Verfügung. Mit dem Hyper-V-Manager können komfortabel virtuelle Maschinen verwaltet werden. Wenn Sie Windows Server 2022 Datacenter kaufen, profitieren Sie bei dem Verwaltungstool von einer neuen Aktionsleiste, einer Live-Speichermigration, Affinitäts- und Anti-Affinitätsregeln, VM-Klonen und der Möglichkeit, laufende Workloads zwischen Servern zu verschieben. Für neue SMB-Funktionen: Windows Server 2022 Datacenter kaufen Windows Server 2022 Datacenter bringt viele Verbesserungen für SMB, ein Netzwerk-Filesharing-Protokoll. SMB unterstützt jetzt die AES-256-Verschlüsselung. Sowohl bei der SMB-Verschlüsselung als auch bei dem Signieren mit SMB Direct gibt es deutliche Leistungsverbesserungen. Windows Server 2022 Datacenter bringt auch neue Funktionen, die der Sicherheit beim Kryptowährungs-Mining zuträglich sind. Die Kryptowährungsbranche sieht sich einer gewaltigen Bedrohung durch Ransomware-Angriffe ausgesetzt. Die Secured-Core-Technologie unterstützt virtualisierungsbasierte Sicherheit (VBS) und Hypervisor-basierte Codeintegrität (HVCI), die Systeme vor dem EternalBlue-Exploit schützen. Dieser Exploit wird häufig von Hackern verwendet, um bei Miningprozessen unerwünschte bis schädliche Einstellungen vorzunehmen. VBS isoliert kritische Teile des Betriebssystems, wie den Kernel, vom Rest des Systems. Wenn Sie Windows Server 2022 Datacenter kaufen, profitieren Sie von einem vielseitig einsetzbaren Serverbetriebssystem.Systemanforderungen: 64-Bit CPU mit 1,4 GHz 512 MB Arbeitsspeicher Bei Server mit Desktop Experience: 2 GB Arbeitsspeicher Mindestens 32 GB Speicherplatz NIC Karte mit mind. 1 GBit/s

119,00 €*
Windows Server 2022 Essentials
Windows Server 2022 Essentials
Windows Server 2022 Essentials – das ideale Serverbetriebssystem für kleine Unternehmen Das Serverbetriebssystem Windows Server 2022 ermöglicht die gemeinsame Nutzung von Diensten, Daten sowie Anwendungen durch mehrere Benutzer im Rahmen einer eigenen IT-Infrastruktur. Die ideale Lösung für kleine Unternehmen mit bis zu 25 Mitarbeitern stellt die Windows Server 2022 Essentials Lizenz dar. Wenn Sie Windows Server 2022 Essentials kaufen, stehen Ihnen die wichtigsten Serverrollen für einen sicheren und störungsfreien Serverbetrieb zur Verfügung. Hierzu zählen unter anderem DHCP-Server, DNS-Server, Active Directory-Domänendienste (AD DS), AD Lightweight Directory Services und AD Rights Management Services. Mit bis zu 50 Endgeräten können die Benutzer auf den Server zugreifen. Im Gegensatz zu Windows Server 2022 Standard und Windows Server 2022 Datacenter werden keine separaten Zugriffslizenzen (CALs) benötigt. Die Windows Server 2022 Essentials Lizenz geht mit einer Vielzahl an Neuerungen und Verbesserungen einher, die die Produktivität von kleinen Unternehmen und anderen Organisationen erheblich erhöhen. Die Windows Server 2022 Essentials Neuerungen im Überblick Windows Server 2022 Essentials baut auf dem starken und bewährten Fundament von Windows Server 2019 auf, ergänzt dieses um zukunftsweisende Innovationen und überzeugt mit deutlichen Verbesserungen in verschiedenen Bereichen. Mitunter dem Aspekt Sicherheit hat Microsoft eine größere Aufmerksamkeit gewidmet. Zu den Windows Server 2022 Features zählen mehrschichtige Sicherheitsfunktionen, die einen tiefgehenden Schutz vor erweiterten Bedrohungen bieten. Die AES-256-GCM/CCM-Verschlüsselung für SMB, das standardmäßig aktivierte Sicherheitsprotokoll Transport Layer Security (TLS) 1.3 und die Unterstützung von DNS-over-HTTPS  tragen maßgeblich zur Erhöhung der Sicherheit bei. Bei Windows Server 2022 ist nun Microsoft Edge anstelle des Internet Explorers enthalten. Die UDP- und TCP-Leistungsverbesserungen führen zu einer deutlichen Performancesteigerung, womit die Windows Server 2022 Essentials Lizenz sowohl mit einer erhöhten Sicherheit als auch mit einem Geschwindigkeitsgewinn einhergeht. Wenn Sie Windows Server 2022 Essentials online kaufen, profitieren Sie von einer modernen Softwarelösung, die die neusten Hardwarekomponenten vollumfänglich unterstützt. Für ein effizientes Serverbetriebssystem: Windows Server 2022 Essentials kaufen Ob Anwaltskanzlei, Handwerksunternehmen, Werbeagentur oder Maklerbüro, das Serverbetriebssystem Windows Server 2022 Essentials kann in den unterschiedlichsten Bereichen gewinnbringend eingesetzt werden. Dank dem übersichtlichen Windows Admin Center können Sie bereits mit wenigen Schritten Rechte, Dateien sowie Geräte verwalten. Die Windows Server 2022 Essentials Installation und Konfiguration setzt nicht zwingend eine eigene IT-Abteilung mit Expertenwissen voraus, sondern kann bereits mit einer leichten technischen Versiertheit zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht werden. Mit den Print and Document Services von Windows Server 2022 Essentials können Sie mühelos Druckserver- und Netzwerkdruckeraufgaben zentralisieren. Mit dieser Rolle können Sie auch gescannte Dokumente von Netzwerkscannern empfangen und die Dokumente an eine freigegebene Netzwerkressource, eine Windows SharePoint Services-Site oder E-Mail-Adressen weiterleiten. Print Server hilft Ihnen, Druckwarteschlangen zu überwachen und Benachrichtigungen zu erhalten, wenn Druckwarteschlangen die Verarbeitung von Druckaufträgen beenden. Außerdem können Sie Druckserver migrieren und Druckerverbindungen mithilfe von Gruppenrichtlinien bereitstellen. Wenn Sie Windows Server 2022 Essentials kaufen, profitieren Sie von der Serverrolle Print and Document Services und vielen Systemanforderungen - Windows Server 2022 Essentials Prozessor 1.4 GHz 64-bit EMT64 oder AMD64, Quad-Core empfohlen Arbeitsspeicher 512 MB ECC unterstützte Memory Module und 800 MB für VM-Installationen Festplattenspeicher für den Core 32 GB, für die GUI weitere 4 GB Disk Controller PCI Express Compliant Disk Controller

189,99 €*
Windows Server 2022 Standard
Windows Server 2022 Standard
Windows Server 2022 Standard – das Serverbetriebssystem für mehr Sicherheit Mit dem Serverbetriebssystem Windows Server 2022 Standard können Unternehmen und die unterschiedlichsten Organisationen eine gemeinsame Nutzung von Daten, Diensten und Anwendungen durch mehrere Benutzer ermöglichen. Bereits mit wenigen Schritten können Rechte verwaltet, Ressourcen freigeschaltet und Softwarepakete zur Verfügung gestellt werden. Wenn Sie Windows Server 2022 Standard kaufen, erhalten Sie ein leistungsstarkes, funktionsreiches und sicheres Serverbetriebssystem, das den höchsten Anforderungen gerecht wird. Im Gegensatz zu Windows Server 2022 Essentials gibt es bei der Benutzeranzahl keine Begrenzungen. Demnach können beliebig viele Anwender die Windows Server 2022 Standard Features nutzen, nachdem sie mit einer Zugriffslizenz (Client Access Licence, kurz CAL) ausgestattet wurden. Pro Microsoft Windows Server 2022 Standard Lizenz können zwei virtuelle Computer plus ein Hyper-V-Host als Virtualisierungsgast verwendet werden. Zahlreiche Verbesserungen und Neuerungen zeichnen das zukunftsweisende Serverbetriebssystem aus. Die Windows Server 2022 Standard Neuerungen im Überblick Insbesondere Sicherheitsverbesserungen, Azure-Hybridfunktionen, die Nested-Virtualisierung von AMD-Prozessoren, Storage-Optimierungen für Storage Spaces Direct (Azure Stack HCI) und die Einführung von Microsoft Edge als Browser sind als hervorstechende Windows Server 2022 Standard Neuerungen zu nennen. In Windows Server 2022 ist standardmäßig die neueste Version von Transport Layer Security (TLS) 1.3 aktiviert. Die neue AES-256-Verschlüsselung von SMB ist vollständig im SMB-3-Protokoll abstrahiert, um Kompatibilitätsprobleme zu mindern. SMB Direct unterstützt jetzt auch die Verschlüsselung über RDMA-Netzwerke, sowohl mit AES-128 als auch mit AES-256. Wenn Sie Windows Server 2022 Standard online kaufen, profitieren Sie demnach von mehrschichtigen Sicherheitsfeatures. Als weitere Microsoft Windows Server 2022 Features sind Verbesserungen beim Windows Admin Center, die Reduzierung der Imagegröße von Windows-Containern, UDP- und TCP-Leistungsverbesserungen und die geschachtelte Virtualisierung für AMD-Prozessoren zu nennen. Windows Server 2022 Standard kaufen und unzählige Server-Rollen nutzen Windows Server ist ein äußerst vielseitiges Mehrzweck-Betriebssystem mit Dutzenden von Rollen und Hunderten von Funktionen, einschließlich Gastrechten. Zu den unzähligen Windows Server-Rollen zählen Active Directory-Zertifikatdienste, Active Directory-Verbunddienste, Active Directory-Domänendienste (AD DS), AD Rights Management Services, DHCP-Server und DNS-Server. Aber auch Hyper-V, Druck- und Dokumentdienste, Remotedesktopdienste und Windows Deployment Services sind als verfügbare Server-Rollen zu nennen. Sowohl Direct Access als auch die Volumenaktivierungsdienste und der Windows-Systemressourcen-Manager sind Bestandteil der umfassenden Windows Server 2022 Standard Features. Microsoft Server 2022 unterstützt die NetApp-Migration. NetApp Arrays werden für sicheren und optimierten Speicher in NAS- und SAN-Umgebungen für Datenanalysen und festplattenbasierte Backups verwendet. In Windows Server 2022 Standard können Sie NetApp-Arrays zu Windows Server migrieren und in Cluster integrieren. Für eine effiziente Container-Erstellung: Windows Server 2022 Standard kaufen Container ermöglichen eine einfache und kostengünstige Entwicklung und Bereitstellung von Software und werden daher häufig verwendet. Dieser großen Nachfrage wird Microsoft bei Windows Server 2022 Standard selbstverständlich gerecht. Microsoft Server 2022 bietet mehr Unterstützung für Windows-Container, um Abhängigkeiten zwischen dem Host-Betriebssystem und containerisierten Anwendungen zu reduzieren. Sie können nun auch Anwendungen ausführen, die von Azure Active Directory mit Group Managed Services Accounts (gMSA) abhängig sind, ohne dass eine Domäne dem Containerhost beitritt. Windows Server 2022 Standard reduziert den Aufwand für den Betrieb eines softwaredefinierten Netzwerks durch die nahtlose und einfache Integration von Windows SDN-Tools in Kubernetes. Dadurch wird es einfacher, virtuelle Infrastrukturen mit Windows Server zu erstellen. Wenn Sie Windows Server 2022 Standard online kaufen, erhalten Sie ein modernes Serverbetriebssystem der nächsten Generation. Systemvoraussetzung: 1,4-GHz-Prozessor mit 64 Bit Kompatibel mit x64-Anweisungsset Unterstützt NX und DEP Unterstützt CMPXCHG16b, LAHF/SAHF und PrefetchW Unterstützt SLAT (Second-Level Address Translation) (EPT oder NPT) 512 MB (2 GB für Server mit der Installationsoption „Desktopdarstellung“) ECC-Typ (Error Correcting Code) oder ähnliche Technologie, für physische Hostbereitstellungen

15,99 €*